Lokalkompass

Am 19.10 hat uns Walter Demtröder von Witten Aktuell besucht.

Hier sein Bericht:

 

Realschüler wollen mit dem Fahrrad über die Alpen
16 Schüler der Helene-Lohmann-Realschule wollen im kommenden Jahr mit Lehrer Christian Bockelbrink die Alpen überqueren.
Witten: Helene-Lohmann-Realschule Bommern |
Mit dem Fahrrad über die Alpen – 16 Zehntklässler der Helene-Lohmann-Realschule haben sich für Ende Mai kommenden Jahres einiges vorgenommen.

Die sechstägige Tour, bei der es auf insgesamt 345 Kilometern jeden Tag rund 800 bis 1.000 Höhenmeter zu bewältigen gilt, ist der krönende Abschluss des Wahlpflichtfachs „Alpen-Cross“, für das sich die Schüler entschieden haben.
Die Idee dazu hatte Christian Bockelbrink, Sport- und Deutschlehrer sowie Konrektor der Schule. „Ich bin selbst begeisterter Mountain-Biker“, erzählt er, „und wollte mal etwas Neues mit den Schülern machen. Die Tour wird viele von ihnen in Grenzbereiche führen, gleichzeitig werden Teamgeist und Zusammenhalt gefördert.“
Ein solches Projekt setzt natürlich jede Menge an logistischer Planung voraus, und genau die ist ebenfalls Teil des Wahlpflichtfachs. In mehreren Kleingruppen wird bereits jetzt minutiös geplant, damit auf der Tour auch alles glattläuft.
Eine Gruppe beschäftigt sich mit der Routenplanung, eine andere kümmert sich um die Unterkünfte während der Reise. Eine weitere Gruppe hat eine Homepage auf die Beine gestellt. Es müssen Sponsoren gefunden und Pressearbeit geleistet werden – auch an diesen Punkten wird in kleinen Teams gearbeitet.
Johanna Kleffmann hat sich für die Pressearbeit entschieden. „Ich kann gut auf Menschen zugehen, und das Organisieren macht mir ebenfalls viel Spaß“, begründet sie ihre Entscheidung.
Viele kleine Rädchen müssen ineinandergreifen, damit das Projekt erfolgreich über die Bühne, respektive die Alpen, gehen kann. Natürlich ist auch die entsprechende körperliche Fitness Grundvoraussetzung. Die Schüler trainieren einzeln, wobei die Fleißigsten zurzeit etwa 100 Kilometer pro Woche auf dem Fahrrad abreißen. Jeden Donnerstag steht eine gemeinsame Fahrradtour auf dem Programm, bei der ordentlich Höhenmeter gemacht werden, und bei schlechtem Wetter ist Zirkeltraining angesagt.
Alle Hebel sind also auf Erfolg gestellt. Einziger Unsicherheitsfaktor: die Sponsoren, denn ohne die geht gar nichts. Unterkunft, Verpflegung, Begleitfahrzeug sowie die An- und Abreise per Bus oder Bahn zur Alpen-Tour, die von Garmisch-Partenkirchen durch Österreich bis an den Gardasee führen wird, sind nur einige Kostenfaktoren. Wer die Aktion unterstützen möchte, findet auf der Homepage www.hlr-alpencross-2018.de alle dazu nötigen Informationen. Alternativ können Informationen auch unter der Rufnummer 42 52 07 eingeholt werden.

 

Text Quelle: www.lokalkompass.de/witten/leute/realschueler-wollen-mit-dem-fahrrad-ueber-die-alpen-d799104.html

Bild Quelle: www.lokalkompass.de/witten/leute/realschueler-wollen-mit-dem-fahrrad-ueber-die-alpen-d799104.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.