Training für alle!

Am 12.10.17 ging es für die Alpencrosser endlich auf die erste Outdoortrainingstour. Bei gutem Wetter starteten wir die Tour, mussten allerdings nach wenigen Minuten, eine unfreiwillige Pause einlegen, da eine Kette gerissen war. Nach der ersten Startschwierigkeit starteten die Alpencrosser voll motiviert, den 16,6 km langen Trainingspacour zum Hohenstein. Dort warteten verschiedene Geländewege auf uns, es ging Berg auf und Berg runter, bei stets guter Laune. Des Weiteren wurden die Fertigkeiten im Reifenflicken weiter perfektioniert. Nach ca. 1 Stunde Vollgas geben, waren alle vollends motiviert, fleißig für den Alpencross 2018 zu trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.