Training für alle!

Am 12.10.17 ging es für die Alpencrosser endlich auf die erste Outdoortrainingstour. Bei gutem Wetter starteten wir die Tour, mussten allerdings nach wenigen Minuten, eine unfreiwillige Pause einlegen, da eine Kette gerissen war. Nach der ersten Startschwierigkeit starteten die Alpencrosser voll motiviert, den 16,6 km langen Trainingspacour zum Hohenstein. Dort warteten verschiedene Geländewege auf uns, es ging Berg auf und Berg runter, bei stets guter Laune. Des Weiteren wurden die Fertigkeiten im Reifenflicken weiter perfektioniert. Nach ca. 1 Stunde Vollgas geben, waren alle vollends motiviert, fleißig für den Alpencross 2018 zu trainieren.

Auftakt zum 1. Indoor-Training

Niko in Action!

Da das Wetter ein reines Outdoor-Training auf dem Bike nicht mehr zulässt, begeben sich die Alpencrosser/innen der HLR nun auch in die Halle.

Friedrich halt durch!

Dort stand zum Auftakt der „Hallensaison“ ein knapp 60minütiges Zirkeltraining auf dem Programm.An 17 Stationen wurden bei fetziger Musik die „Muskeln gestählt“. Natürlich kam der Ausdauerbereich auch nicht zu kurz. So wird es in den nächsten Wochen weiter gehen, die Einheiten werden härter und länger und der Schweiß wird fließen, so dass die Kondition spätestens imMai passt.